Regionales Engagement

Aus der Region in die Region

Der Raiffeisenbank Oberes Gäu eG ist es wichtig, dass ein Teil des Geldes, das erwirtschaftet wird, in die Region zurückfließt. Die genossenschaftliche Idee steht für Solidarität, für Hilfe zur Selbsthilfe und gesellschaftliche Verantwortung.

Neue Bälle für Damenmannschaft

Spende an die Spielgemeinschaft Bierlingen/Trillfingen

Als regionaler Förderer unterstützte die Raiffeisenbank die Neuanschaffung von Spielbällen für die Damen der Spielgemeinschaft Bierlingen/Trillfingen. Die Anschaffung der Bälle erfolgte rechtzeitig zum Saisonstart 2020/2021. Fürs Foto in der Starzacher Geschäftsstelle brachte die Fußballspielerin Frau Noemi Solecki einen der neuen Ball mit.

Wir freuen uns mit den Spielerinnen, dass nun mehr und mehr sportliche Aktivitäten im Team wieder möglich sind und wünschen weiterhin viel Freude am Fußball und viele erfolgreiche Spiele.

Die Unterstützung stammt aus den Reinerträgen des VR Gewinnsparens.

(Geschäftsstellenleiter Jürgen Sklorz, Vereinsvertreterin Noemi Solecki)
Foto: Natalie Bolender

Kunstprojekt für Jugendliche

Graffiti-Challange mit dem Motto: „Morgen kann kommen“

Gerade in der jetzigen Zeit braucht die Welt wieder mehr Zuversicht. Deshalb organisierte der Jugendausschuss des Ortschaftsrates Ergenzingen gemeinsam mit Madeleine Flaig vom Ergenzinger Jugendbüro eine Graffiti-Challange.  Insgesamt nahmen 16 Kinder unter der Leitung des Graffiti-Künstlers Marco Rothfelder am Workshop teil und sprühten ihre Ideen zum Thema  „Morgen kann kommen“ auf Spannplatten.  Zum Abschluss der Spray-Aktion wurden drei Motive prämiert. Die Sieger präsentieren ihre Bilder den Mitgliedern des Ergenzinger Ortschaftsrates. Neben den Siegermotiven wurde auch das Kunstwerk vom Workshopleiter Marco Rothfelder gezeigt.

Die Raiffeisenbank Oberes Gäu eG hat dieses Jugendprojekt gerne finanziell unterstützt, da zudem auch die neue Kampagne der Volks- und Raiffeisenbanken künstlerisch umgesetzt wurde. Wir gratulieren zu dieser tollen Aktion und freuen uns, dass wir Teil des Projektes sein durften.   

Spendenübergabe im Advent

Finanzielle Unterstützung für gemeinnützige und gesellschaftliche Projekte

Jedes Jahr fördert die Raiffeisenbank Oberes Gäu eG zahlreiche Projekte in ihrer Region. Schul- und Vereinsvertreter und weitere Ehrenamtliche wurden zu einer adventlichen Feierstunde in die Ergenzinger Schalterhalle eingeladen. Mit mehr als 18.500 € förderte die Raiffeisenbank in 2019 eine Vielzahl von Anschaffungen und Projekte sowie die Jugendarbeit von gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen im Geschäftsgebiet.

18 ehrenamtlich Tätige in Vereinen und Institutionen bekamen von den Vorstandmitgliedern  Markus Urban und Uwe Märkle eine finanzielle Unterstützung überreicht.

Hilfe, die ankommt

In 2019 wurden folgende Vereine und Einrichtungen unterstützt:

ANV Weitingen 1991 e.V.
DRK Ortsverein Ergenzingen
DRK Starzach
FC Göttelfingen, Tennisabteilung
Förderverein Ergenzinger Schulen
Förderverein Weitingen Hoamet
Jugendsport 24 e.V.
Kath. Kindergarten Ergenzingen
Kath. Kirchenpflege Weitingen

Musikverein Baisingen
Musikverein Ergenzingen e. V.
Musikverein Weitingen
Obst- und Gartenbauverein e.V.
Sozialstation Rottenburg
Sportfreunde Rohrdorf
Sportverein  Felldorf 1911 e. V
Sportverein Baisingen
TUS Ergenzingen

Sozialprojekt "VRmobil"

Die Sozialstation Rottenburg kann hilfsbedürftige Menschen in Ergenzingen, Starzach und Umgebung noch besser unterstützen. Möglich macht dies die Spende der Raiffeisenbank Oberes Gäu eG von mehreren Fahrzeugen der Marke VW up, VRmobil genannt.

Die VRmobile stehen der Sozialstation Rottenburg auf Leasingbasis für drei Jahre zur Verfügung. Finanziert wird die Spende aus dem Spendentopf des Gewinnsparens der Raiffeisenbank Oberes Gäu eG. Mit jedem Los, das unsere Mitglieder und Kunden kaufen, unterstützen diese das gesellschaftliche und soziale Netz in unserer Region. Das gesamte Spendenaufkommen der Bank aus dem Gewinnsparen beträgt jährlich über 18.000 Euro.