Zugang gesperrt - was tun?

PIN gesperrt

Wenn Sie versehentlich dreimal eine falsche PIN eingeben haben, wird diese aus Sicherheitgründen gesperrt.

So entsperren Sie Ihre PIN

  • Melden Sie sich im eBanking unter Eingabe der korrekten Daten an.
  • Es erscheint ein Hinweis, dass Ihr Zugang vorübergehend gesperrt ist.
  • Klicken Sie auf den Button "Weiter"
  • Bestätigen Sie die Aufhebung der Sperre mit einer TAN
  • Ihr Online-Zugang wird durch die Eingabe der TAN entsperrt.
  • Melden Sie sich erneut an.
TAN-Verfahren gesperrt

Ihr TAN-Verfahren wird gesperrt, wenn dreimal in Folge eine falsche TAN eingegeben wird.

Mobile-TAN oder SecureGo entsperren

Die Sperre kann nicht rückgängig gemacht werden, Sie erhalten automatisch einen neuen Freischaltcode per Post.

Sm@rt-TANplus entsperren

Die Sperre kann nur durch die Bank aufgehoben werden, dies erledigt gerne unser KundenServiceCenter für Sie.

Kontakt zum KundenServiceCenter